Schlagwort-Archive: pullover

Ich stricke einen RVO

*werbung*

Ja und zwar schon seit ca. Anfang Dezember …

Aber ich war müde , lustlos und so zog sich das Teil .

Außerdem mag mein Körper wohl lieber den Winterschlaf .

Vor einigen Monaten waren etliche Wollknäule bei “ Fairalpaka “

tierisch runtergesetzt . Naja , ich habe zugeschlagen 🙂

Wolle wird ja auch nicht schlecht , da kann man das gut machen !

Nach Stundenlangem Grübeln habe ich mich für diese 3 Sorten

( Farben ) entschieden . Ein Strang hat eine Lauflänge von 200 metern

und ein Gewicht von 100 g . In der Packung sind immer 300 g und

die muss man nehmen .

Also habe ich je 2 Packungen gekauft . Nennt sich “ Alpaka – DK “ .

Angegeben sind sie mit Handwäsche , einer Maschenprobe

von 24 M x 32 R und einer Nadelstärke von 3-4 mm .

Das einzig doofe ist , das ich die Stränge noch wickeln muss .

Ich mag das gar nicht …

Ich hatte schon einmal einen Pulli aus der Baby Alpaka gestrickt ,

welcher auch richtig schick aussah . In einen tollen Lila . Naja

nach dem Waschen ( in der Waschmaschine ) war er

ca. 6 Nummern kleiner .

Das ist die Farbe mit der ich nun am Stricken bin :

Ich stricke mit der Nadelstärke 3,5 was auch noch ziemlich aufhält 🙂

Mittlerweilen bin ich beim 3. Knäuel oder Strang angekommen .

Ich stelle mir einen Pulli vor , der über der Brust schön weit fällt .

Darum habe ich ab da an , wo man die Ärmel an einem RVO

( Raglan von Oben ) stilllegt , alle 2. Maschen verdoppelt .

Ja , ich könnte nun alles auf ein extra langes Seil legen , was ich

nicht habe oder auf 2 Seile verteilen und mir das Teil überschmeissen .

Aber wo bleibt denn da der Spaß ?? Na vielleicht mache ich es auch

noch , damit ich weiß ob es so aussieht wie ich es mir denke .

So liebe Strickerinnen und Stricker ( ? )

Ihr müsst jetzt ganz tapfer sein !!

Da sich mein Blog doch höchstwahrscheinlich zum 25.5. in ein Nichts

auflöst und ich eventuell weiter so furchtbar langsam stricke , kann

ich euch wahrscheinlich nicht das Ergebniss zeigen ….

Das ärgert mich auch alles , aber das scheint keinen der Gesetzgeber

zu interessieren .

Naja , vielleicht werde ich ja auch noch schneller 🙂

Advertisements

Gestreift gestrickt – Fertig

Der Pulli liegt schon eine geraume Zeit hier rum und wartete ganz

geduldig ,das ich endlich mal Bilder von ihm mache …

Aber das mit den Bilder machen dauert blöderweise fast genauso lange ,

wie das Stricken 🙂

Gestrickt hatte ich mit “ Papaya “ einem Bändchengarn von Aldi .

Das Garn besteht aus 71 % Baumwolle und 29 % Polyamid , Lauflänge

auf 50 g / 92 meter .

Verbraucht habe ich von jeder Farbe fast eine Packung .

Gestrickt hatte ich ja verschiedene Muster , wobei sie bei mir immer

anders aussehen , da ich rechts verschränkt stricke ( Oma ist Schuld ) .

Der Pulli ist länger geworden wie ich ihn eigentlich wollte , aber das

finde ich nicht schlimm . Schlimmer finde ich das Loch auf der

Vorderseite .

Nein , ihr braucht es nicht zu suchen , ich muss es gut getarnt haben …

Mit den Ärmeln sollte ich mir beim nächsten Teil etwas einfallen lassen ,

aber eigentlich gehen sie dieses Mal . Außerdem ist das ein

“ Brezel Pullover “ für zu Hause und ich denke , wenn mich mein Kater

beschmust , dann wird der nicht lange gut aussehen ( der Pulli ) .

Im Moment stricke ich an einer kleinen Decke für die Couch , damit

Tigger die nicht so vollsaut 🙂

Gestreift gestrickt

Mein Rückenteil ist fertig !!

Und bis jetzt habe ich nicht mal ein Loch gefunden 🙂

Nun bin ich beim Ärmel , den stricke ich immer gleich mit ran ,

denn das finde ich praktischer .

Bisher habe ich auch nur 4 Reihen auftrennen müssen , da ich vergessen

habe die Farbe zu wechseln … Aber mit so kleinen Unfällen kann ich

leben .

Mein Wollbestand scheint sich sehr langsam zu lichten und somit werde

ich bestimmt einiges übrig behalten .

Dann bis zum nächsten Zwischenbericht 🙂

Gestreift gestrickt ( Zwischenstand )

Also im Gegensatz zu früher , also nicht ganz früher (da war ich

noch schneller ) , bin ich schon richtig weit gekommen !

Mein Vorderteil ist fertig !

Und ein Stück vom Rücken auch 🙂

Mir macht das Stricken im Moment auch wieder richtig Spaß .

Und mal wieder , wie sollte es anders sein , habe ich ein dickes

fettes Loch …

Und wie immer weiß ich nicht , wie das da rein gekommen ist ?

War ich bestimmt gar nicht … So mitten im Vorderteil , macht

doch keiner .

Na jedenfalls werde ich nun bestimmt langsamer , bedingt das

ich nun wieder arbeiten darf , denn der Urlaub ist vorbei .

Und so wie es aussieht werde ich auch noch länger am Tag arbeiten .

Mit anderen Worten , ich werde mit den Nadeln in der Hand

einschlafen 🙂

 

Gestreift gestrickt

Hier hatte ich euch berichtet , das ich dem Stricken wieder verfallen bin !

Und so weit komme ich , wenn ich jeweils ein 50 g Knäuel alle

gemacht habe .

Das ist noch ein gutes Stück bis zum Armausschnitt .

Mein Vorrat sollte also auf jeden Fall reichen 🙂

Und für alle die sich dafür interessieren , ich habe euch gar nicht

die Zusammensetzung meiner Wolle erzählt :

71 % Baumwolle

29 % Polyamid

Mittlerweilen bin ich schon etwas weiter . Ich bin am Armausschnitt angekommen .

Pulli in BabyBlau

Hurra , ich komme an´s Ende !!

Ich erzähle euch jetzt nicht , das ich den 1. Arm wieder ein Stück

aufgetrennt habe , weil er doof aussah

Der war gegen Ende viel zu eng und da ich ihn oben schon zu weit finde ,

sah es unten einfach doof aus .

Fäden vernähen finde ich auch nicht prickelnd , aber muss eben gemacht

werden .

Also wenn er dann fertig ist , gibt es Bilder 🙂

Pulli in Baby Blau

Man , das zieht sich aber auch hin …

Abends wenn ich stricken möchte , kommt meist Tigger und den muss

ich dann ziemlich lange beschmusen .

Da kommt das Stricken eindeutig zu kurz !

Dabei habe ich mir soooo schicke Wolle gekauft , dazu aber erst

viel später 🙂

Na ich quäle mich jedenfalls weiter in meinem unglaublichen Tempo .

So weit bin ich im Moment mit dem Vorderteil ( in Wirklichkeit bin

ich schon ein Stück weiter , das Bild ist schon ein paar Tage alt )

Bis zum nächsten “ Zwischenstand “ 🙂