Archiv der Kategorie: produkttest

“ Clinique “ Fresh Pressed

Clinique hatte vor langer Zeit aufgerufen sich für die Proben

einer 7 Tages Challenge zu bewerben . Ich habe es getan , da ich

Clinique mag und außerdem neugierig war .

Es geht um die neuen Anti Aging Produkte der Fresh Pressed Produkte .

Fresh Pressed das ist Anti Aging für Ungeduldige .

Man soll in nur wenigen Tagen sichtbar jüngere , feinere und

ebenmäßigere Haut erhalten !?

Ein Anti Aging Pulver von frischen Vitamin C !

Und Porzellanerde die reinigt , klärt und überschüssiges Öl absorbiert  .

Alles einzeln verpackt , um die Power von Vitamin C zu stabilisieren und

vor Oxidation zu schützen.

Die Anwendung :

Das Puder in die feuchten Hände geben und mit Wasser kräftig

aufschäumen .

Die Haut sanft damit einmassieren und eine Minute einwirken lassen .

Dann mit warmen Wasser abspülen .

Das ganze wird Morgens empfohlen , für den Frische Kick und Glow .

Am Abend nur mit gereinigter Haut verwenden .

Mein Test :

Morgens wollte ich es nicht benutzen , weil ich nicht wusste was mich

erwartet , bzw. wie meine Haut reagiert . Also habe ich es Abends benutzt .

Jeden Abend wollte ich es auch nicht benutzen , da ich damals schon

merkwürdige Erfahrungen mit dem Dermalogica Pulver machte .

Also benutze ich es jeden 2. Abend .

Die Anwendung ist einfach und sie hat was . Das Pulver verflüssigt sich

eigentlich sofort , wenn es mit dem Wasser in Berührung kommt .

Nun hat man einen Reinigungsschaum in der Hand der wunderbar nach

Orange duftet . Nicht viel aber einen Ticken davon . Ich empfinde es als

sehr angenehm .

Meine anfänglichen Bedenken , das es mir nach der Behandlung an

verschiedenen Stellen im Gesicht brennt , bewiesen sich nicht . Es war

wohl einmalig und hatte nichts mit dem Pulver zu tun .

Das Hautgefühl danach ist geil ! Gut das Gefühl hatte ich schon öfter .

Aber dieses Mal meckerte meine Haut auch nach ein paar Tagen nicht ,

so das ich es zumindest für jeden 2. Tag absolut empfehlen kann .

Meine Haut sieht zwar nicht glatter aus , aber sie fühlt sich so an .

Und wer weiß ?? Nach weiterer Benutzung ? Vielleicht tut sich da ja was ?

( Ja ! Wunschdenken , Frauen , Falten – nein Alterserscheinungen … 🙂 )

Jedenfalls mag ich das Vitamin C Pulver !

Kosten ? Oh ja , die 7 Tage Behandlung kostet 30 Euro .

Von dieser Reihe gibt es noch den Daily Booster mit purem

Vitamin C 10 % .

Das sind 4 -ich nenne sie mal Ampullen – a 8,5 ml . Diese drückt man am

Ende 2x ein , schüttelt die Flasche ca. 15 Sekunden und gibt je

2 Tropfen der Flüssigkeit in seine Tages – und Nachtpflege .

Auch hier ein wahnsinns Versprechen : Nach schon einer Woche ist

die Haut um 36% strahlender, fester, glatter, ebenmäßiger.

Nach 12 Wochen sind Linien und Fältchen sichtbar um 43% reduziert.

Die Haut wirkt um 41% straffer. Wie geliftet!

Dafür sind sie wesentlich preisintensiver wie die Tütchen … Sollten aber ,

nach meiner Rechnung ca. einen Monat halten .

Öhm ja , es gab 20 Prozent im Shop und meine gesuchte Nachtcreme war

auch endlich vorrätig , also habe ich den Selbstversuch gewagt 🙂

Allerdings bin ich mir noch nicht sicher , ob ich den Booster Morgens und

Abends benutze . Mal sehen .

Was ich noch erwähnen wollte , solltet ihr auch ab und an mal etwas bei

Clinique bestellen und eurer bevorzugtes Produkt ist nicht vorrätig .

Schreibt euch nicht mit der Mailadresse ein , um benachrichtigt zu werden

wann es wieder da ist ! Das funktioniert nicht ! Ich habe es wirklich

nur durch Zufall mitbekommen , das es die Nachtcreme gibt .

Eine Mail kam nicht …

“ Biorepair “ Zahnmilch / 2

Hier hatte ich euch die Zahnmilch von Biorepair ja schon vorgestellt

und erzählt  das ich sie testen darf .

Nun spüle ich schon fast 2 Wochen Rauf , statt Runter .

Ich bin nicht der Typ der überhaupt ein Mundwasser oder eine Spülung

benutzt . Irgendwie bin ich da mäklig . Nicht das ich meinen Zähnen

nicht etwas Gutes gönnen möchte , aber ich habe da echt einen Würgreiz

wenn ich solch Zeugs benutze . Von daher war es auch sehr ungewohnt für

mich diese Zahnmilch zum Spülen zu verwenden .

Anfangs musste ich aufpassen das sie überhaupt im Mund bleibt und beim

anschließenden ausspucken war es noch seltsamer das ich nicht ´s

hinterher spülen durfte . Ok , ich werde jetzt nicht in´s Detail gehen …

Das hielt Gott sei Dank nicht lange an , dann hatte ich mich an

das Wässerchen , man kann es eigentlich nicht als Wässerchen bezeichnen

, dafür ist es zu dickflüssig , gewöhnt .

Ich als Anfänger finde das die Zahnmilch nicht mal übel schmeckt , gut

ich würde nicht sagen lecker , aber sie ist nicht zu scharf und mein

Würgreiz bleibt aus . 20 Sekunden spülen sind dann auch völlig

ausreichend , ich beobachte beim Spülen akribisch die Uhr , sonst wird

auch sie scharf .

Ich benutze sie nur am Abend , denn ich kann mir nicht vorstellen , das

sie nach meinem heißen Kaffee noch an meinen Zähnen sein soll !?

Nach ca. 2 maliger Benutzung zeigte , so dachte ich , die Zahnmilch

Wirkung !

Ich habe da einen Weißheitszahn der mich mittlerweilen schon

monatelang ärgert .

Und auf einmal gab er Ruhe ! Oh , ein cooles Mittel ! Naja , nach 3 Tagen

machte er mit stänkern weiter .

Er wird mir in 1 1/2 Wochen rausgeschnitten .

Meine Zähne sind nach der Benutzung nicht glatter geworden  , aber das

liegt wahrscheinlich auch an meiner Zahnbürste . Denn nach deren

Benutzung habe ich das Gefühl eine Rutschbahn im Mund zu haben .

Ich spüle mal fleißig weiter rauf statt runter 🙂

“ Biorepair “ Zahn – Milch

Über Freundin TrendLounge darf ich mit 499 anderen Testern  die

Biorepair “ Zahn – Milch “ testen ! Bekommen habe ich dieses Paket :

* 1 Flasche Biorepair Zahn Milch 500 ml

* 24 x Proben der Zahn Milch a 12 ml

* Broschüren zum Weitergeben

* 1 Freundin Zeitschrift

Biorepair kennt ja bestimmt jeder in Form von Zahnpasta aus

der Werbung .

Das es das auch zum Spülen gibt wusste ich bisher nicht .

Und mal ehrlich ? Draufputzen statt runterputzen ? Glaubt ihr das ?

Ich weiß nicht so recht …

Aber ich möchte meine Zähne ja möglichst lange gesund erhalten , wer

mag schon Zahnarztbesuche ?

In der Biorepair Zahnmilch soll sich künstlicher Zahnschmelz mit Calcium

befinden , der den Zahnschmelz vor dem Abnutzen schützt .

Die Zahnmilch hat eine leicht gelartige Konsistenz , so das sie gut am

Zahnschmelz haften bleibt .

Die Zähne sind somit nach dem Spülen richtig glatt  , so das sich nix

an ihnen festsetzen kann .

Außerdem soll sie wie eine normale Mundspülung wirken .

* wirkt nachhaltig antibakteriell

* reinigt den gesamten Mundraum , auch dort wo die Zahnbürste nicht hinkommt

* schützt vor Mundgeruch und Zahnfleischproblemen

* beugt Karies und Zahnstein mit den Wirkstoffen Lactoferrin und

Hyaluron ( für die Zähne ?? ) vor

Anzuwenden ist sie nach jedem Zähne putzen .

Man soll die Flasche ordentlich schütteln und sich mit ca. 10 – 20 ml ,

ca. 20 Sekunden den Mund spülen . Nicht mit Wasser nachspülen , es

aber auch nicht runterschlucken !

Alkohol ist dort übrigens nicht drinnen .

Kinder ab 6 dürfen die Zahnmilch auch benutzen .

Ich bin immernoch am Zweifeln …

Bei diesem Produkt habe ich sogar den “ Codecheck “ benutzt .

Guckt mal selber :

Gleich 3 Stoffe …

Ich habe mir mal die “ Sodium Lauryl Sulfate “ angeschaut :

Ok , ich muss zugeben meist vergesse ich , das ich überhaupt so

ein Programm habe und ganz ehrlich , so richtig was mit anfangen kann

ich meist auch nicht … zu viele Fremdwörter

Für mich ist es zwar interessant , aber wenn ich von einem Produkt

überzeugt bin , dann kann ( wahrscheinlich ) mich auch nicht die

Zutatenliste davon abbringen .

Bisher habe ich die Spülung 2 x benutzt und ich finde es verdammt schwer

danach nix runter zu schlucken ! Das macht man doch automatisch !?

Ansammlung im Mund usw. .

Naja , ich werde sie auch höchstwahrscheinlich nicht Morgens benutzen ,

denn da trinke ich anschließend Kaffee und futter irgendwann mal was .

Das wäre doch Quatsch ? Was ich am Abend allerdings auch etwas

dämlich finde , denn wenn ich mir die Zähne geschrubbt habe , dann

trinke ich unter Garantie noch etwas !

Ich werde nun also etwas draufspülen , statt runter zu spülen

und bin gespannt .

Achso , meine Zähne fühlen sich danach übrigens nicht glatter an !?

“ Leysieffer “ Premium Kapselmaschine mit innovativem Milchschaumsystem

* Werbung *

Leysieffer suchte 150 Blogger und rief zur “ Blogger Battle “ auf !

Ich darf dabei sein 🙂

Bekommen habe ich die Leysieffer Premium Kapselmaschine mit

innovativem Milchschaumsystem und 3 Packungen Kapseln .





Was ist das Besondere dieser Kapselmaschine ?

Ihr könnt euch super schnell entweder einen Cappuccino oder einen

Latte Machiato machen ohne erst die Milch in ein extra Gefäß zu füllen

oder euch mit dem Milchaufschäumer zu beschäftigen !

Nein , ihr gebt einfach die Milch in eure Tasse und den Rest erledigt

die Maschine .

Zuerst möchte ich euch die Maschine aber vorstellen :

Die Maschine gibt es verschiedenen Farben , ich habe sie in weiß

bekommen , was ich  sehr passend finde .

Sie ist richtig schmal , so das sie wesentlich einfacher irgendwohin

zu stellen ist , wie manch bauchige Kapselmaschinen . Vom Gewicht her

empfinde ich sie als schwerer und somit macht sie für mich schon mal

einen robusten Eindruck .

Die Maschine besitzt einen 1 Liter Wassertank , den man schnell und

einfach einsetzen oder entnehmen kann .


Bevor man sich einen leckeren Kaffee macht , muss man die Mascine erst

einmal anschalten . Nun braucht sie eine knappe Minute um sich bzw.

das Wasser aufzuheizen . Dann kann man auch schon loslegen .

Im oberen Teil befindet sich ein Hebel den man öffnet , um die Kapsel

einzusetzen .

Da kann man auch gar nichts falsch machen , denn die Öffnung hat genau

dieselbe Form die die Kapsel hat .

Also Kapsel rein :

Hebel nach unten drücken ,

Und man sieht wie die Kapsel nach unten verschwindet .

An dieser Stelle muss ich einmal die Bedienungsanleitung erwähnen .

Meist bekommt man ja graue Haare , aber diese ist echt einfach und sehr

verständlich erklärt .

Man hat Bilder und Schrift , gefällt mir richtig gut !

Ihr wollt euch einen Latte Machiato machen ?

Gebt ca. 50 – 60 ml Milch in euer Glas .

Leysieffer empfiehlt eine höherwertigere Milch mit 3,5-3,8% Fettanteil

zu benutzen ! Die Besonderheit bei dieser Maschine ist der flexible Einsatz

verschiedener Milch- oder Pflanzenerzeugnisse und die Hygiene.

Kein Spülen, keine Chemie. Gefällt mir !

Durch drücken der oberen ( nicht leuchtenden ) Taste , wird das Wasser

für den Milchschaum erhitzt und kommt mit richtig starken Druck

und „spritzigem “ Strahl aus der Maschine . Somit habt ihr eure

Milch aufgeschäumt .

Ihr wollt noch mehr Milchschaum ? Dann drückt einfach noch einmal !

Hier muss ich allerdings warnen , denn der fertige Kaffee wird durch den

Einsatz mit erhöhtem Wasserinhalt vielleicht zu dünn !? Das solltet ihr

euch selber ausprobieren ! Man könnte natürlich auch 2 Kapseln oder

eine Espresso Größe , also stärkeren Kaffee , benutzen .

Hier habe ich die doppelte Menge des Milchschaumes gewählt .

Also 2x gedrückt .

Anschließend die Ausgabe für eine größere Tasse Kaffee gewählt , denn ich

bin nicht der “ stark “ Trinker :

Fertig !

Und da ich immer Zucker mittrinke , sah mein Machiato , bzw.

der Milchschaum , auch nach dem Umrühren immer noch toll aus :

So kommen übrigens die Kapseln nach dem Brühen aus der Maschine ,

ordentlich gepierct :

Und wenn ihr euch jetzt fragt wo die verbrauchten Kapseln eigentlich

landen ?

Da hat man sich etwas schickes einfallen lassen !

Sie sammeln sich in einem Behälter , den man einfach nur im vorderen

Bereich unter dem Auslass herausziehen muss und bis zum

Abfallbehälter trägt .

Alle Teile der Maschine lassen sich schnell und einfach ab- und wieder

anbauen , auch sind sie einfach zu reinigen , bzw. abzuspülen .

Allerdings sollten sie nicht in den Geschirr Spüler gestellt werden .

Die Kaffeemengen lassen sich kinderleicht entweder voreinstellen oder

durch nochmaliges drücken variieren . Das ist klar in der

Bedienungsanleitung beschrieben .

Auch kann ich die Mengen verringern , indem ich dieselbe Taste einfach

noch einmal drücke .

Was für mich persönlich sehr wichtig ist , die Entkalkung der Maschine !

Da wir hier verdammt kalkiges Wasser haben uns damit auch etliche

Gerätschaften , die mit Wasser zu tun haben versauen , sollte für mich

die Entkalkung schnell und komplikationslos verlaufen .

Auch diese ist super gut erklärt , das Einzigste , dort wo steht man soll

2 Knöpfe für 6 Sekunden gleichzeitig drücken – drückt sie ca.

10 Sekunden , denn dann leuchtet auch die Taste auf , die leuchten soll 🙂

Nun sollte man auch den Düsenkopf reinigen . Dazu legt ihr die Maschine

auf die Seite und entfernt unten den Schlüssel . Der ist unten versteckt

und man zieht ihn einfach nur dort heraus . Mit diesen dreht man

den Kopf ganz einfach ab .

In ihm befindet sich eine Nadel , die ihr einfach in den Kopf schiebt .

Schmutz oder Ablagerungen habe ich keine gefunden , aber da

die Maschine ja keine Milch durchlaufen lässt , ist das auch kein Wunder .

Sehr hygienisch !

Übrigens kommt der ferige Kaffee richtig schön heiß aus der Maschine .

Wenn ihr euch einen Latte Machiato mit gaaanz viel Milch machen

solltet , dann solltet ihr die Temperatur der Milch , die ja meist nicht

sehr warm ist mit einberechnen , denn bei extrem viel kalter Milch ,

wird auch der fertige Latte kälter 🙂

Verwenden kann man  die Kapseln von Leysieffer auch für die

Nespresso Maschine  !

Herzlichen Dank an “ Leysieffer !

Ich finde eure Maschine extrem schick , robust und einfach in

der Handhabung .

Ich muss wirklich nicht oft in die Bedienungsanleitung schauen .

Der Kaffee ist heiß und je nach Stärken –  Wunsch richtig lecker !

Mein Favotit ist der Latte Machiato , denn der kommt schnell und lecker

aus der Maschine !

“ Exquisa “ Creation Kokos

Ich darf – Hurra !! – über Lisa Freundeskreis den neuem Exquisa

“ Creation Kokos “ testen !!

Über diesen Test freue ich mich richtig ! Denn

1. futter ich unheimlich gerne Käse

2. mag ich sehr gerne Kokos

3. kann ich ihn mir als Käse aber so gar nicht vorstellen !?

Bekommen habe ich :

* 10 Packungen vom Exquisa

* 2 Lisa Zeitschriften

* und Rezeptheftchen

Frischkäse mit Kokosgeschmack ?

Ey , das funktioniert !! Der Käse schmeckt mir wirklich verdammt lecker !

Wer Kokos mag , der wird diese Creation auch mögen .

Er ist sahnig und hat einen irren Kokosgeschmack . Nicht zuviel , aber

auch nicht zu lasch . Und er ist cremig und sahnig , alles was ich

mir von einem Frischkäse wünsche .

Meinem Mann sagt er nicht zu , aber ich glaube der steht auch nicht

unbedingt auf Kokos 🙂

Ich muss sagen von dem Rezeptheftchen habe ich mir ein klein wenig

mehr versprochen . Da sind genau 5 Rezepte mit der “ Kokos “ Creation

drinnen , 2 mit der “ Erdbeer “ Creation und 3 mit der Creation

“ Ananas – Mango “ ( bei der weiß ich nicht mal wo es sie gibt ) .

Ansich ja eine tolle Idee , aber wo man doch Rezepte für “ Kokos “ sucht ?

Was ich mir richtig toll vorstellen kann , sind Backrezepte mit

diesem Frischkäse .

Was das heißt ? Na ich versuche mal wieder kreativ zu sein 🙂

Ausserdem gibt es im Lisa Freundeskreis etwas zu gewinnen , naja und

da bin ich doch gerne dabei …

Ich freue mich also über fest gedrückte Daumen 🙂

„Landliebe “ Buttermilch

Das ich die Buttermilch von “ Landliebe “  über Konsumgöttinnen testen

darf , hatte ich euch schon hier berichtet .

Inzwischen habe ich mich durch alle Sorten durchgetrunken und auch

Söhnchen hat fleißig mit verkostet .

Da sie alle in einer praktischen 350 g PET Flasche verpackt sind ,

geht es schnell und einfach  sie sich mal zwischendurch als Erfrischung

oder als “ Snack “ zu genehmigen . Ja ich finde die Teilchen machen sogar

für einen kurzen Moment etwas satt , so das man den 1. Hunger gut

mit ihnen überbrücken kann .

Landliebe “ Kirsche “

Auch diese Fruchtsorte hat mich gleich angelacht und auch gut

geschmeckt , bis mich meine Tochter auf den Geruch aufmerksam

gemacht hat .

Mhmm , ich weiß nicht , bisher hatte ich wirklich nicht an den Inhalten

gerochen , aber einmal darauf aufmerksam gemacht , fand ich ihn echt

nicht schick … Aber geschmacklich wirklich sehr lecker !

Bei den anderen Sorten habe ich auch nicht an der Flasche bzw.

dem Inhalt gerochen , ich will mir ja nicht den Test versauen 🙂

Landliebe “ Pur “

An diese Sorte bin ich ja nicht einfach rangekommen , aber ich habe sie

natürlich probiert . Ich finde sie ein klein wenig klumpig , nicht viel ,

aber es ist mir eben aufgefallen . Und pur geht für mich gar nicht 🙂

Aber Söhnchen hatte mich ja schon auf die Verbesserung hingewiesen und

von daher habe ich mir Honig mit rein getan !

Dafür sind die Flaschen ja richtig gut !

Honig rein und einfach schütteln – fertig ! Nun schmeckt mir auch die

Pure Buttermilch von Landliebe 🙂

Landliebe “ Erdbeere “

Nach der Puren ist die Sorte Erdbeere ja eine Delikatesse .

Zumindest für mich , der auf süß steht . Und sie schmeckt sogar

nach Erdbeeren !

Landliebe “ Zitrone “

Diese Sorte war für mich der schwierigste Fall von allen Sorten . Ich weiß

auch nicht , ich habe irgendwann einmal Zitrone gekostet und war so

enttäuscht und schon fast angeekelt , das ich hier wirklich mit

langen Zähnen ran gegangen bin .

Aber als so eklig stellte sich diese Sorte dann gar nicht heraus .

Ich sollte sie nur nicht nach meinem süßen Kaffee oder einer Erdbeere

Buttermilch trinken 🙂

Mein Fazit :

Doch die Teichen schmecken und ich würde viel lieber zu den Landliebe

Flaschen greifen , als zu den Plastik Bechern , denn diese heil nach Hause

zu bekommen , das grenzt an Kunst und ist wahrscheinlich auch

der Grund , das ich sie mir für zu Hause nie gekauft hatte . Aber das kann

sich ja nun ändern 🙂

Söhnchen hat die Flaschen schon fast verschlungen , so das ich ihm dann

erst einmal sagen musste , welche Sorten er nicht mehr trinken darf ,

so das ich sie wenigstens mal kosten kann . Geschmacklich voll auf

seiner Linie 🙂

Herzlichen Dank an “ Konsumgöttinnen “ und “ Landliebe “ !

Das war ein sehr , sehr leckerer Test 🙂

“ Landliebe “ Buttermilch

Auf diesen Test habe ich mich richtig gefreut !

Über “ Konsumgöttinnen “ darf ich mit vielen anderen die neuen

Landliebe Buttermilch Sorten verkosten und erzählen wie sie mir

schmecken .

Und dieses Hammer Paket habe ich bekommen :

Wahnsinn oder ?

Das Paket kam fein gekühlt bei mir an , so das es gleich den Umzug

in den Kühlschrank antreten durfte .

Und kaum war es da , ich noch nicht , da waren auch schon die

ersten Flaschen leer 🙂 Mein Sohn steht voll auf Fruchtbuttermilch ,

aber die Erste für ihn war wirklich die Pure ! Er hat sich noch nicht

einmal Honig mit rangetan , was er eigentlich tun wollte .

Also scheint sie ihm zu schmecken 🙂

Ich persönlich mag Fruchtbuttermilch , aber zum Beispiel auch nicht

unbedingt die Sorte “ Zitrone “ . Von daher wird diese und die Pure bei mir

etwas dauern , bis ich diese verkoste .

Meine Erste war die Sorte “ Aprikose “ und ich fand sie wirklich

super lecker ! Und nein , ich trinke sie nicht immer aus dem Glas ,

dafür finde ich die Flasche und ihre Größe mit 350 g Inhalt viel

zu praktisch .

Das Glas habe ich nur benutzt damit ihr den Inhalt sehen könnt 🙂

Die verschiedenen Sorten kommen alle in einer 350 g PET Flasche daher ,

die mit einem gut schließenden Drehverschluss versehen sind .

Das finde ich praktisch , denn so kann ich den Inhalt vor gierigen Tieren

schützen oder meine Flasche auch für unterwegs verwenden , ohne alles

gleich austrinken zu müssen .

Die durchschnittlichen Nährwerte sind bei jeder Sorte unterschiedlich .

Und ich höre schon einige aufschreien , wegen dem Zuckergehalt , aber

der ist mir ehrlich gesagt egal 🙂 Schmecken muss es !

Außerdem gibt es ja noch die Pure Buttermilch !

So , ich mache mich dann mal an die anderen Sorten , in der Hoffnung es

bleibt auch noch was für mich übrig  und werde euch dann

weiter berichten .