Heidelbeer – Kokos Schnecken mit Exquisa Kokos

Dieses Rezept ist aus dem Heftchen welches mit in meinem Paket war .

Ich könnte es jetzt in das Archiv der “ verunglückten Dinge “ tun ,

aber da es trotz miesen Aussehen´s wirklich lecker schmeckt , möchte ich

es euch gerne vorstellen .

Ich habe die Zutaten ein ganz wenig abgewandelt , weil ich zum Beispiel

nicht unbedingt auf Himbeeren stehe . Ich schreibe in Klammern was ich

benutzt habe 🙂

Ihr braucht :

*125 g Himbeeren ( Heidelbeeren )

* 300 g Mehl

* 75 g Zucker

* 1 Prise Salz

* 1 x Backpulver

* 1 Ei

* 150 g Magerquark ( 250 g 40 % Quark )

* 6 EL Milch ( die habe ich wegen des fettigen Quarks weggelassen )

* 6 EL Öl ( die hätte ich weglassen sollen , da ich zuviel Quark nahm – das bemerke ich allerdings erst jetzt … )

* 2 Packungen Exquisa Kokos

* Dann sollte man noch einen Zuckerguss machen . Ich hasse allerdings

Zuckerguss und somit viel er weg , dafür hatte ich dann die Kokosraspeln ,

die zum Schluss darüber sollten , gleich auch ausfallen lassen .

Zubereitung :

Mischt alle Zutaten zu einem Teig .

Dann rollt ihr ihn zu einem Rechteck von ca. 40 x 30 cm aus .

Das gestaltete sich bei mir besch… , kein Wunder bei zuviel Quark …

Ich gabe also noch diverse Mengen an Mehl hinzu .

Nun bestreicht ihr den Teig mit Exquisa und lasst dabei aber einen Rand

von ca. 5 cm frei !

Anschließend gebt ihr die Früchte darüber ( bei mir waren es

ein wenig mehr ) .

Diesen Teig müsst ihr nun der Länge nach einrollen , auch das empfand

ich als verdammt schwierig und habe mich eigentlich schon

einen großen Kloß daraus machen sehen 🙂 Es klappte dann aber doch !

Einmal den Angstschweiß abgewischt und angefangen daraus

Stücke abzuschneiden .

Naja , die sehen echt nicht gut aus , ich weiß .

Jetzt kommt das Blech in den Ofen .

Bei ca. 200 Grad für ca. 20 Minuten .

Immer noch nicht schöner …

Sie sehen trocken aus , sind sie aber gar nicht . Durch den Quarkteig

und die Heidelbeeren sind sie richtig schön weich und feucht .

Sie schmecken lecker nach Kokos und halten sich sogar einige Tage ,

auch wenn sie unabgedeckt in der Küche stehen .

Advertisements

2 Antworten zu “Heidelbeer – Kokos Schnecken mit Exquisa Kokos

  1. Also so schlecht finde ich sie vom Äußeren her gar nicht. 😉 Aber ich kenne das, man selbst ist immer extrem ehrgeizig. 😉 Dann lass es dir mal weiterhin schmecken.

    Liebe Grüße,
    Christina

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s