Meine Meinung zur Bosch “ OptiMUM „

Hier meine „etwas „ ausführlichere Meinung :
( Unten kommt noch die Kurzfassung )

Ich habe die Küchenmaschine zusammen mit dem „ VeggieLove Plus Set „ erworben .
Ich finde es ist ein gewaltiges Teil , wenn man die Küchenmaschine von Bosch auspackt !
Sie ist schwer und man sieht erst einmal das das Gehäuse aus richtigem Metall besteht . Danach fallen einem die Schlagbesen auf . Sie sehen gewaltig groß aus , aber das ist auch richtig so , denn sie müssen in einer 5,5 Liter großen Schüssel arbeiten . Noch dazu sieht man das sie aus Metall sind . Da denkt man an lange Lebensdauer .

Bei genauerer Betrachtung fällt mir auf , das die Teile die man ständig benutzt , wie zum Beispiel die Rädchen in einem Zubehörteil oder Verbindungen beim Zubehörteil und der Optimum , aus Plastik bestehen !? Auch die Lösungsmechanismen die sich an den 3 verschiedenen Knethaken befinden , sind aus Plastik !? Ich habe diese Sachen alle schon eine Weile im Gebrauch und bis jetzt ist mir auch noch kein Schaden entstanden , aber ich weiß wirklich nicht , wie lange solche Plastikteile halten werden ? Ich finde hier hätte man auch Metall verbauen sollen , das hätte zumindest für mich , mehr Vertrauen geschaffen .
So frage ich mich nach dem ersten Auspacken „ Ist sie ein Blender ?“ .
Vielleicht hat Bosch ja aber auch nur gute oder sehr gute Erfahrungen mit Plastik ? Und meine Meinung ist falsch ?

Da ich schon eine Kitchen Aid besitze werde ich die Otimum desöfteren mit ihr vergleichen .
Sehr positiv finde ich natürlich die große Rührschüssel , in ihr kann man 3,5 Liter Kuchenteig verarbeiten .
Den 1500 Watt Motor vertraue ich mittlerweilen total ! Noch dazu wo die Maschine über eine Funktion verfügt , die die Geschwindigkeit der Maschine regelt , womit eine Überlastung des Gerätes ausgeschlossen wird .
Ich empfinde ihn als richtig schön kräftig , denn auch das Kneten eines schweren ( vom Gewicht her ) und gehaltvollen Teiges ist für sie überhaupt kein Problem .
Was ich richtig gut finde , es bleibt wirklich nicht´s am Schüsselrand kleben , die Knetwerkzeuge nehmen Dank ihrer Rührtechnik alles auf . Selbst der Schüsselboden bleibt ohne Teigreste . Auch musste ich am Anfang keine Knethaken neu justieren , das erging mir bei der Aid anders .

Bei der Montage der Knetwerkzeuge habe ich noch allerhand Probleme . Sie lassen sich teilweise schwer hinein stecken oder auch heraus holen . Am schlimmsten finde ich es beim Schneebesen . Wahrscheinlich liegt es hier an der Form oder ich brauche noch etwas Übung !?

Bei sehr langem Schlagen zum Beispiel von einer Buttercreme gibt die Maschine leicht pfeifende Geräusche wieder , allerdings kenne ich diese schon von der Aid und bin deswegen nicht verunsichert .
Die Optimum verfügt über ein Display , dieses kann man sich vorher auf Helligkeit und Laustärke einstellen , an diesem kann man sich aussuchen ob man die Waage , den Timer oder ein „ Sensor Control Plus „ Programm benutzen möchte .
Den Timer finde ich gut ! Ich stelle ihn mir ein und die Maschine hört mit einem akustischen Signal auf , wenn er beendet ist . Hier muss ich mich um nicht´s kümmern .
Bei den „ Sensor Control Plus „ Programmen läuft es genauso .
Hier kommt die Waage ins Spiel . Man soll vor deren Benutzung , also auch bei den erwähnten Programmen , die Maschine ca. 2 Minuten leer laufen lassen . Erst dann beginnt die Waage genau zu arbeiten . Ich stelle mir zum Beispiel das Eiweiß steif schlagen ein , lege die Eiweiße in die Schüssel , die Waage wiegt sie ab und weiß nun genau , wie lange sie schlagen muss bis sie steif sind . Und es funktioniert wirklich ! So funktioniert es auch bei Hefeteigen oder beim Sahne steif schlagen . Allerdings muss man bei der Sahne mindestens 300 ml benutzen !

Die Waage wiegt alles was man in die Schüssel tut , aber auch was man in die Zubehörsets gibt . Bei mir das VeggieLove Plus Set .
Man kann auch ein Endgewicht eingeben und sie läuft dann rückwärts , wobei sie Bescheid sagt , wenn das Gewicht erreicht ist .
Meine Waage hatte unterschiedliche Differenzen , da gibt es aber ein Update von Bosch und mit diesem soll die Waage auch einwandfrei funktionieren . Ich denke bei Neukäufen sollte das Update schon vorhanden sein .
Hier spart man sich also einen Mixbecher oder die Küchenwaage , was ich toll finde !
Die Optimum hat auch eine automatische Kabelaufwicklung , das finde ich schick , denn bei diversen Maschinen sind mir die Kabel echt ein Hindernis beim Wegräumen ect. .
Was ich ganz super finde ist , die Schüssel bekomme ich super leicht rein und raus . Gerade beim heraus drehen hatte ich immer Schwierigkeiten bei der KitchenAid . Jedes Mal habe ich mich gefragt wie rum nun eigentlich ? Hier fällt es mir leicht , denn die Schüssel hält zwar bombenfest , zeigt mir aber auch leicht in welche Richtung ich drehen muss .
Einen kleinen Nachteil hat diese Schüssel aber doch . Sie besitzt links und rechts einen Henkel , der wenn die Schüssel recht schwer ist und man sie in einer Hand hält , sich doch schmerzhaft in die Hand bohrt . Hier muss man sich Hornhaut oder einen Lappen zulegen .
Noch ein Plus , man kann alle Teile von der Küchenmaschine und dem VeggieLove Plus Set in den Geschirrspüler tun ! Das empfinde ich als sehr hilfreich .
Sogar der Spritzschutz lässt sich absolut einfach und schnell abnehmen , so das er auch in die Spülmaschine kann . Er erfüllt seinen Zweck absolut und ich muss nicht mehr so viel putzen nach der Benutzung , wie bei der Kittchen Aid .
Sollte man allerdings Teile gleich wieder benutzen wollen , so sind sie auch einfach und schnell unter´m Wasserstrahl zu reinigen .

Die Zubehör Set´s , wie das „ VeggieLove Set „ setzt man oben auf die Küchenmaschine . Hier sind die unterschiedlichen Sets in einer Farbe markiert , welche man auf der Maschine wieder findet . Man setzt also Gelb auf Gelb und Rot auf Rot . Die Anschlussstellen sind einfach mit einem Deckel , den man abnimmt , zu finden .
Wenn man mit dem VeggieLove Set arbeitet ist es das reinste Vergnügen ! Egal ob man Nüsse , steinharten Parmesan , Kohl , Kartoffeln oder auch Möhren raspelt oder schneidet . Es geht alles super schnell und absolut einfach . Hier merkt man die Kraft der Maschine . Ich spare unheimlich Zeit und natürlich auch Kraft . Wenn ich mir einen Smoothie mixe , was ich vorher noch nie getan habe , dann geht das auch verdammt schnell und einfach . Sogar Orangen auspressen , für die Optimum kein Problem . Hier wäre eher der Standort bzw. meine Größe ein Problem . Als nicht Riese muss ich schon etwas nach oben langen , um die Orangen in die Presse zu drücken . Da das aber nicht lange dauert , kann ich damit gut leben .

Ein Manko habe ich aber doch gefunden . Wenn ich mit einem der Zubehör Sets arbeiten möchte , dann muss unten die Schüssel eingesetzt sein . Sollte man diese allerdings gerade in der Spülmaschine haben , ist das doof . Da müsste man sich dann eine 2. Schüssel zulegen .
Ein klein bisschen muss ich auch an der Bedienungsanleitung mäkeln . Hier hat man zwar unheimlich viele Bilder , auch ein Heft mit Schrift , aber beim ersten Lesen muss man sich doch ganz schön konzentrieren um zu verstehen wie was gemeint ist . Hier hatte ich zum Glück Hilfeseiten , so das ich mich nicht ganz bekloppt anstellen musste .
Dankeschön an alle Konsumgöttinnen !!

Kurz zusammen gefasst :

** Positiv für mich persönlich :
• 1500 Watt Motor , absolut kräftig und wunderbar bei schweren Teigen oder eben großen Mengen

• Die große Rührschüssel

• Die ebenso großen Rührwerkzeuge und die Rührtechnik der Maschine . Sie nehmen wirklich alles an Zutaten und mixen wirklich alles zu einem Teig . Da bleibt nicht´s am Rand oder am Boden haften ! Auch wird alles super gut verknetet .

• „ Sensor Control Plus „ , es funktioniert wirklich und ich kann mir meine Zeit wesentlich besser einteilen , weil ich zum Beispiel nicht ständig die Sahne beobachten muss .

• Den Timer , mir passiert es nämlich sehr oft , das ich mich frage wie lange ich noch den Teig kneten müsste .

• Die Waage , absoluter Knaller ( ich gehe mal von 100 % Funktionstüchtigkeit nach dem Update aus ) . Hier spare ich mir das extra wiegen mit einem Mixbecher oder der Küchenwaage . Das finde ich absolut genial !

• Die Größe , ich muss sagen selbst in meiner MiniKüche hat sie Platz und ich hatte sie mir vorher auch gewaltiger vorgestellt . Sie ist nicht klein , aber auch kein Monster .

• Die automatische Kabelaufwicklung .

• Die Zubehör Set´s . Man kann sich enorm viel dazu kaufen , klar teuer , aber sehr Zeitsparend und Arbeitserleichternd .

• Beim VeggieLove Set schneidet und raspelt die Maschine egal wie hart das Produkt ist als wäre es nichts , da merkt man die Kraft des Motors .

• Einfache Händlung der Schüssel und auch der Zubehörteile , ich brauche mittlerweilen keine Beschreibung mehr , um etwas zusammen zu bauen , die Schüssel bekomme ich total leicht heraus und hinein .

• Ich kann alles in die Spülmaschine tun . Wenn nicht , lässt sich alles sehr leicht unter Wasser reinigen .

• Der Spritzschutz , den habe ich an meiner alten nicht und es krümelt nun nicht´s mehr .

** Negativ für mich persönlich :

• Die Beschreibung , hätte ich nicht Hilfeseiten gehabt , hätte ich mich bestimmt dämlicher angestellt

• Das warmlaufen der Maschine , wenn ich die Waage benutzen möchte . Ich kann zwar damit leben , aber eigentlich ist es doof .

• Ich muss mir eine 2. Schüssel zulegen . denn wenn sie schmutzig ist , ich aber ein Zubehörset benutzen möchte , muss ich eine Schüssel unten in der Maschine drinnen haben .

• Die Griffe der Schüssel , bei schweren Teigen , wenn man sie mit einer Hand hält , sind sie etwas schmerzhaft .

• Relativ viel Plastik an Stellen die man viel benutzt .

• Die Schlagwerkzeruge lassen sich manchmal echt schwer rein bzw. rausmontieren , vielleicht bedarf es hier mehr Übung ?
Von dem „ VeggieLove Plus „ Set bin ich absolut begeistert . Man hat eine enorme Arbeits- und Zeitersparniss !

Fazit :

Wer viel , vor allem größere Mengen backt oder auch die Sets für seine Küchenaktivitäten verführerisch findet , dem kann ich die Bosch Optimum empfehlen .
Sie hat Power die man gut nutzen kann !
Wer allerdings bisher kaum eine Küchenmaschine in seinem Haushalt brauchte und nur ab und an einige Törtchen backt , dem rate ich zu einer kleineren und somit preiswerten Maschine 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s