Vileda EasyWring & Clean TURBO/2

Mein Test zusammen mit 49 anderen Putzern und Putzerinnen fängt an !

Das ich das Teilchen testen darf hatte ich euch ja hier schon berichtet .

Mein Putzen , ja ich habe selber geputzt trotz Erkältung , bin ja

eine Frau und kein Mann 🙂 , fängt im Badezimmer an . Hier kann ich

genau beobachten was er macht , bzw. vielleicht nicht macht .

Hier ist es schön hell und der Fußboden ist auch hell .

Als erstes tauche ich also den schicken , noch sauberen Mopp in´s Wasser

und bin erstaunt wie er an Gewicht zunimmt . Ok , der Weg zum Wringen

ist ja nicht weit , also hinein damit !

Man muss ein wenig zielen damit alle Puschel im “ Gefäß “ sind , aber das

ist nur am Anfang ungewohnt .

Macht man das nämlich nicht , hört auch der Spritzschutz auf

zu existieren .

Ich habe bei den nächsten Umdrehungen extra darauf gelauert , ob er nun

spritzt oder nicht , aber er spritzt wirklich nicht !

Dann trete ich das Pedal und muss erstmal griffeln wie trocken nun

der Mopp geworden ist ? Mhmmm , ok für die Fliesen reicht es .

Da ich noch andere Böden im Haus habe , habe ich versucht den Mopp

so lange wringen zu lassen wie es nur geht , denn zum Beispiel Laminat

mag es ja nicht nass .

Bis jetzt habe ich nicht heraus gefunden wie man den Mopp fast ganz

trocken bekommt …

Lustig finde ich die entstandene Form , nach dem Wringen :

Verschwindet aber ganz schnell , sowie man den Boden berührt 🙂

Im Bad hat er mir tolle Ergebnisse geliefert , allerdings wird hier auch

jeden Tag mehrmals gefegt , denn hier stehen 2 Katzenklos und einer

benimmt sich jedesmal wie ein Schwein , wenn er da runter kommt …

Von daher liegt hier wirklich nicht viel an Dreck rum .

Da hier der Waschtisch auch recht hoch steht , habe ich keine Probleme

drunter zu wischen .

In der Küche sieht es ganz anders aus , da futtern die Katzen .

Und wer einen Hund gewöhnt ist , der wird sich wundern wie der

Futterplatz von 2 Katern aussieht ! Oder ich habe 2 Ferkel ? Jedenfalls

lege ich jeden Tag ein neues Stück Zeitung aus , denn die brauche ich

nur zu entsorgen und nicht mühevoll abzuwischen . Das ist

ihr “ Sabberlatz “ , aber anstatt sich auf diesen mit den Kleckereien

zu beschränken – wäre ja Quatsch – kleckern sie in einem Umkreis

von weiteren 50 cm alles voll .

Das was man hier an Futteresten sieht ist wenig , noch dazu hat

mein Mann ( ja , er unterstützt mich 🙂 ) gestern alles gewischt .

Nein , nicht mit dem neuen Mopp , mit dem alten Wischer …

Gut , dann habe ich es heute wesentlich einfacher 🙂

Auch hier habe ich keine Probleme unter die Heizung zu kommen .

Die Umkreisung diverser Stühle , bzw. des Tischen ist schon ein wenig

schwieriger , aber machbar . Ich denke wie bei jedem anderen

Wischer auch .

Mir war auch vorher schon klar , das ein Wischer nicht allen Dreck

aufnehmen kann . Man muss vorher fegen ! Ist ja ( leider ) kein

Wunder Wischer .

Trotzdem hat er ein Katzenfutterstückchen gefangen und auch sonst ist

noch was dazu gekommen .

Was ich an dem Wischer bzw. deren Eimer seltsam finde , ist der Griff !

Ich meine den an der Seite !

Guckt euch mal den Eimer und die Stelle des Griffes an !

Wenn ich diesen zum Halten des Eimers benutze und ihn auskippen

möchte ?

Da stimmt doch was nicht ?? Ich müsste über den Wringer kippen !

Finde ich unlogisch . Also halte ich ihn an der Stelle , wo der Wringer ist

und kippe streckenweise das Wasser durch das Griffloch …

Seltsam .

Ich habe aber festgestellt das der Eimer samt Wasser doch nicht so schwer

ist , wie ich es erst befürchtet habe . Man kann ihn gut transportieren

und auskippen .

Auch habe ich etwas tolles ( für mich persönlich ) zur Benutzung

herausgefunden , dazu aber mehr im nächsten Bericht 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s