Zebra Käsekuchen

Sieht der nicht lecker aus ?

Geklaut habe ich mir das Rezept bei Mara Hörner .

Da müsst ihr mal gucken gehen , so leckere Sachen 🙂

Ihr braucht :

* 200g Kekse

* 100 g Butter

Beides für den Boden

* 200 g saure Sahne

* 1 Kilo Magerquark

* 200 g Creme Fraiche

* 150 ml Milch

* 2 Eier

* 2 Packungen Vanillepuddingpulver

* 30 g Kakaopulver

* 200 g Zucker ( ich würde vielleicht 50-100g mehr nehmen )

Zubereitung :

Als erstes zerbröselt ihr die Kekse und mischt sie mit der Butter .

Diese verteilt ihr auf dem Boden der Backform ( ich habe

die 26 er genommen ) und drückt sie fest .

Nun verrührt ihr alle Zutaten für den Boden , außer dem Kakaopulver !

Wenn alles fein cremig ist , teilt ihr die Masse und gebt in eine Hälfte

das Kakaopulver dazu . Auch dieses wird verrührt .

Ich hatte keinen Backkakao und somit musste der Instant Kakao

herhalten 🙂

Nun könnt ihr euren Ofen vorheizen . Ich habe die 210 Grad gewählt ,

denn mein Ofen heizt etwas kälter …

Jetzt gebt ihr ca. 3 Esslöffel , immer abwechselnd von beiden

Teigmischungen , in die Mitte des Bodens .

Beides verteilt sich von ganz alleine und so macht ihr weiter ,

bis die Käsemischungen alle sind .

Nun ab in den Ofen ! Dort bleibt er ca. 1 Stunde . Macht am besten

die Stäbchenprobe .

Hier ein Bild noch im Herd , bevor der Käsekuchen zusammen fällt

( was er ja meist tut ) .

Und natürlich gerissen … Mara schreibt dazu das man den Kuchen ,

bei leicht geöffneter Tür auskühlen lassen soll , was ich aber

getan habe !?

Ansonsten ist der Kuchen etwas für die Augen 🙂 und verdammt lecker !

Wenn ihr den mal nachbacken tut , würde mich echt interessieren ,

wie er euch geschmeckt hat ?

Advertisements

5 Antworten zu “Zebra Käsekuchen

  1. backenundkochenmitcarla

    Wow! Der Kuchen sieht köstlich aus! Den muss ich ausprobieren!!
    Wenn du Lust und Zeit hast bei mir vorbei zu schauen würde ich mich riesig freuen! 🙂
    Liebe Grüße Carla! 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Der sieht ja wirklich lecker aus. Muss ich auch mal probieren.LG Uli

    Gefällt 1 Person

  3. Hallöchen

    Ich kenne Zebrakuchen schon wie eine Art Mamorkuchen. Deine Variation mit Quark hört sich auch sehr lecker an.

    Liebe Grüße Moni´s Bloghütte
    Blogger Kommentiertag by Lifestyle for me and you

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s