Arla-Buko-Barbecue ( Barbecue – Knoblauch – Ecken )

Brandnooz suchte Tester für die neue Kreation von Arla Buko !

Und ich bin dabei ! Freu , freu

Mich erreichten 10 Packungen des neuen Frischkäses und ich konnte

gleich loslegen kreativ zu sein und auch großzügig an

meine Familie verteilen .

** „Arla Buko Barbecue “

Das ist der neue Frischkäse des Jahres , verfeinert mit gegrillter Paprika

und getrockneter Tomate und macht mit seinem würzigen Geschmack

von daher richtig Lust zum Grillen !

Im Laden gibt es ihn seit April 2016 . Ihr bekommt ihn in einer

200 g Schale für ca. 1,29 Euro . **

Von daher heißt das Motto :

“ Heiz deinen Grill an “

Der neue Arla wurde natürlich erst einmal pur probiert .

Mit dem Geschmack “ Barbecue “ habe ich erst einmal Probleme .

Bei eingelegten Grillscheiben oder einer Grillsauce greife ich schon

gar nicht mehr danach , denn ich bin da schon oft auf die Nase gefallen .

Der Geschmack war irgendwie nicht mein´s …

Von daher bin ich auch erst sehr vorsichtig an den neuen Frischkäse

rangegangen 🙂

Mhmm , der ist echt lecker ! ( zum Glück ! )

Ok , ich sehe rote Stückchen im Frischkäse

und tippe auf die Tomate oder den Paprika .

Extrem rausschmecken kann ich es nicht . Aber der Käse hat einen

leicht rauchigen Geschmack , der wirklich zum Grillen animiert .

Ich empfinde ihn geschmacklich als mild und kann mir gut vorstellen ,

das ich ihn mit allem Möglichen verfeinern und kombinieren kann .

Darum heißt es nun „Ran an den Käse und kreativ sein “ !

“ Barbecue – Knoblauch Ecken „

Ihr braucht :

Für den Teig :

* 500 g Mehl ( Typ 550 )

* 250 ml lauwarme Milch

* 1 x Hefe

* 1 TL Zucker

* 100 ml Öl

* 1 1/2 TL Salz

* 1x Backpulver

Für den Belag :

* 1 Becher Arla Buko

* Knoblauch , nehmt die Menge nach eurem persönlichen Geschmack , ich habe ca. 4 Zehen genommen 🙂

* Lauchzwiebeln

* Kochschinken

* Mozarella

Eigentlich könnt ihr alles nehmen , was der Kühlschrank oder euer

Geschmack hergeben .

Zubereitung :

Halb geklaut habe ich das Rezept bei Slava , da gibt es übrigens echt

leckere Sachen 🙂

Verknetet alle Zutaten für den Teig miteinander .

Ihr braucht den Teig auch nicht gehen zu lassen !

Funktioniert wunderbar .

Drückt den Knoblauch durch eine Presse und verrührt ihn mit

dem Arla Buko .

Die Zutaten für den Belag schneidet ihr in kleinere Stücke .

Dann kann es losgehen .

Halbiert euren Teig und rollt ihn kreisförmig aus .

Diesen teilt ihr in 8 Stücke .

Die Stücke legt ihr auf ein Backblech und streicht sie mit der

Käse – Knoblauch Mischung ein !

Nun könnt ihr euren Belag verteilen .

Seid nicht zu sparsam , eugentlich bleibt alles gut darauf liegen 🙂

Heizt den Ofen an und gebt die Ecken bei ca. 200 Grad ,

für ca. 15 – 20 Minuten hinein .

Guckt ab und an mal , wegen der Bräunung !

Bei mir gab es die Ecken zum Grillen dazu und es hat sich keiner

über den Geschmack beschwert . Somit werde ich die Teilchen vielleicht

doch öfter machen , denn auch ich finde sie  super lecker !

Ganz oben im Bild sehr ihr die Ecken für´s Mäkelkind 🙂

Advertisements

6 Antworten zu “Arla-Buko-Barbecue ( Barbecue – Knoblauch – Ecken )

  1. Mmmhhhh das sieht ja echt lecker aus.

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: “ Arla Buko “ die 3.( Käsesäckchen ) | crazyhibble Blog

  3. lecker….lecker…lecker…;-)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s