“ Philips “ Shaver Series 5000

Erst kam eine Mail und dann kam das Paket !

Hurra , meine Männer – wer , wussten wir bis dahin noch nicht –

dürfen den “ Philips “ Trockenrasierer aus der 5000 Serie testen .

Hier handelt es sich um das Modell S51 10/06 .

Mit dabei sind neben dem Rasierer noch einen Präzisions Trimmer ,

eine Reinigungsbürste , die Abdeckung für den Rasierer , sowie

das Ladekabel .

Nun stellte sich die Farge , wer testet das Teil ?

Vor knapp einem Jahr durften wir den Shaver 9000 von Philips testen .

Da hatte ich meinen Sohn für den Test angemeldet , der allerdings

hatte sich den Arm gebrochen … Also testete mein Mann den Rasierer .

Für mich war klar , jetzt ist Söhnchen dran !

War wohl nur meine Meinung !?

Männlein sprang um das Teil rum , Söhnchen hielt sich raus .

Männer …

Also beschloss ich , Söhnchen wird der Tester 🙂

** Zum Shaver 5000 :

Der Rasier verfügt über ein Multi Precesion Blade Klingensystem .

Das heißt die Klingen richten lange und kurze Haare auf und schneiden

sie dann ab – für eine schnelle Rasur .

In 5 Richtungen bewegliche Flex – Scherköpfe – für eine

gründliche Rasur .

Er hat eine 1 stufige Akkustands – und Reisesicherungsanzeige .

Man kann sich mit ihm 40 Minuten kabellos rasieren und zum Laden

braucht er nur 1 Stunde .

Der SmartClick – Präzisionstrimmer lässt sich einfach durch

Click austauschen .

**

Söhnchen´s Test :

Normalerweise benutzt er einen Handrasierer mit auswechselbaren

Klingen für die Nassrasur .

Tja ,nun hieß es  nix mit stundenlang unter der Dusche stehen

und rasieren 🙂

Es hat ihm Spaß gemacht mal so einen Trockenrasierer zu benutzen .

Ab und an hat er geziept , aber das macht sein “ Alter “ wohl auch .

Die Haare scheint der Rasierer alle gut erwischt zu haben und so fühlte

sich Söhnchens Haut danach angenehm glatt an .

Allerdings hat Söhnchen im Moment eine Tick . Er trägt rings um das

Gesichtsende einen Bart , naja und der muss akkurat in Form rasiert sein .

Das hat sich dann mit den doch relativ großen runden Scheerköpfen

als etwas schwierig erwiesen . Aber , dazu gibt es ja den Trimmer !

Dieser lässt sich wunderbar einfach mit den Scheerköpfen auswechseln !

Man zieht die Scherköpfe einfach ab und drückt anschließend den

Trimmer drauf – fertig .

Mit diesem kann man seine “ Frisur “ ordentlich in Form bringen .

Der Shaver liegt wunderbar in der Hand , denn er hat einen ergonomisch

geformten Griff . Damit bleibt auch ein eventuelles Abrutschen aus .

Hautirritationen blieben bei Söhnchen völlig aus ! Der Rasierer von

Philips scheint sehr hautschonend zu arbeiten .

Reinigen darf man die Scherköpfe unter fließend Wasser , was ich richtig

gut finde .

So ist das Gekrümel gleich verschwunden . Denn wer kennt sie nicht ,

die kleinen Barthaare die überall im Waschbecken rumliegen ,

wenn Mann sich rasiert hat …

Das Aufladen des Rasierers dauert wirklich nur eine Stunde und beim

kabellosen Rasieren hat man genug Zeit . Denn ich denke der Akku

hält 3 Rasuren durch .

Mein Mann musste den Rasierer übrigens auch einmal probieren 🙂

Aber da er ja den „Größeren “ von Philips benutzt , ist er verwöhnt und

meinte das der “ Kleine “ ein Einsteiger Modell wäre .

Allerdings war auch er anschließend wunderbar glatt rasiert .

Im Netz habe ich den Philips Shaver 5000 für ca. 70 Euro gesehen .

Herzlichen Dank an “ Philips “ !!

Advertisements

2 Antworten zu ““ Philips “ Shaver Series 5000

  1. hmmm ob ich meinem Schatz auch mal so einen Rasierer schenken sollte, dann kratzt er vielleicht ab und an mal nicht so dolle 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s