“ Blätterteigpastete „

Mhmm , so langsam scheint sich mein Blog zu

einem “ Futterblog “ zu entwickeln , aber 2016 machen sich

die Produkttest´s wohl etwas rar …

Na vielleicht mache ich dem einen oder anderen ja eine Freude

mit meinen Rezepten ? 🙂

Ihr wisst ja , ich mag Blätterteig und eigentlich hatte ich auch

etwas anderes damit vor , aber ich zweifelte am Gelingen und

somit wurde es eine Pastete !

Ihr braucht :

* 2 Rollen Blätterteig , ihr könnt auch die TK Scheiben
nehmen , dann solltet ihr – je nach Größe der Backform – ca. 11-12 nehmen

* 1 Packung Kochschinken

* 1 Zwiebel

* 1 Dose geschnittene Champignons

* 1 Packung Hallumi

* Creme Fraiche oder 1/2 Packung Schmand

* 2-3 Eier

* Salz und Pfeffer

* je nach Geschmack Käse

* je nach Laune Kräuter

Ihr könnt eigentlich alle Zutaten ersetzen ! Nur solltet ihr nicht mehr

nehmen , wie eure Form fassen kann 🙂

Zubereitung :

Die Backform ( eine Kastenform ) legt ihr mit dem Blätterteig schön aus .

Denkt daran ihr braucht noch Teig für den Deckel !

Nun geht´s an´s Schnippeln .

Die Zwiebel , könnt ihr schonmal in die Pfanne geben ,

den Kochschinken , den Hallumi und den Käse .

Wenn die Zwiebel angedünstet ist , gebt ihr den Kochschinken ,

den Hallumi und die Champignons dazu .

Etwas Salz und Pfeffer dürfen auch nicht fehlen .

Lasst das Ganze solange brutzeln , bis wirklich die ganze Flüssigkeit

verdampft ist ! Sonst ist die Masse nachher zu flüssig und ihr

bekommt Schwierigkeiten beim Durchgaren der Pastete .

In der Zwischenzeit vermischt ihr die Eier , das Creme Fraiche

oder den Schmand , die Kräuter , Salz und Pfeffer .

Eigentlich könnt ihr auch den Käse hier mit rein tun . Sowas fällt

mir immer erst beim Schreiben ein …

Salzt die Masse nicht zu stark , der Kochschinken und meist auch

der Käse , geben unheimlich Salzgeschmack  ab !

Ich habe meinen Käse also mit in die Pfanne gegeben .

Da müsst ihr etwas schneller sein , sonst schmilzt er so .

Nun kommt die Pilzmasse in eure ausgelegte Form .

Und trotz “ nach Schnauze “ bereitet , passt alles rein 🙂

Darüber kommt die Eiermasse :

Jetzt deckt ihr die Pastet noch fein mit dem Blätterteig zu .

Pinselt sie mit Eigelb ein und ab in den Ofen damit !

Bei ca. 200 Grad und etwa 1 Stunde .

Guckt ab und an mal rein , das der Deckel nicht zu dunkel wird ,

ansonsten tut etwas Backpapier darüber .

Mir ist es leider nicht gelungen die Pastete vom Backpapier zu lösen ,

sonst wäre sie mir wahrscheinlich zerbrochen …

Aber vielleicht habt ihr ja 2 Hände mehr in der Küche , die euch

dabei helfen können ?

Doch sie ist richtig “ durch “ ! Das ist der Käse 🙂

Ich würde mal sagen , das Rezept reicht für mindestens 5 Personen 🙂

Advertisements

4 Antworten zu ““ Blätterteigpastete „

  1. Lecker. Wäre genau mein Geschmack. LG britti ♡

    Gefällt 1 Person

  2. Grins, mir gefallen deine Rezepte!!!
    Was ist Hallumi???
    Liebste Grüße zum Sonntag Abend.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s