“ Batiste “ Trockenshampoo

Über den  Rossmann Bloggernewsletter durfte ich

das “ Batiste “ Trockenshampoo testen ! Freu , freu 🙂

Da man von dem Trockenshampoo ja überall hört und liest ,

war ich super neugierig wie es wohl sein wird ?!

In einer meiner Boxen hatte ich es zwar schon mal drinnen gehabt ,

aber so schnell wie ich es auspackte , war es auch im Besitz

meiner Tocher …

Aber nun hatte ich eine ganze Flasche für mich und eine kleine

für die Handtasche 🙂

Das sind die Beiden :

** Die Trockenshampoos von Batiste erfrischen, beleben und hinterlassen saubere und voluminösere Haare. Geeignet für alle Haartypen und Haarfarben. **

Normalerweise wasche ich alle 2 Tage meine Haare , da ich mit

meinem “ Ponny “ sehr eigen bin . Auch legt sich gerne

die Nachtcreme auf ihn , was dann ziemlich fettige Spuren

hinterlässt . Der perfekte Test also !

Man soll das Spray aus ca. 30 cm an den Haaransatz sprühen ,

mit den Händen etwas verteilen und dann wie gewohnt frisieren .

Ok , das klappt ganz gut ! Das Spray hat auch einen

angenehmen Duft . Eine andere Sorte von Batiste , die die

sich meine Tochter gekrallt hat , duftete wohl nach Erbrochenem …

Schwein gehabt 🙂

Nach der Verteilung des Sprays , sieht man eigentlich schon ,

das sich in den Haaren keinerlei Fettspuren mehr befinden !

Das finde ich genial !!

Ich habe sie geföhnt und schick war´s 🙂

Halten tut das ganze eigentlich den ganzen Tag . Wobei ich am Abend

das Gefühl hatte , das sich mein Ponny wieder einfettet .

Das war mir aber egal . Sinn und Zweck wurden erfüllt !

Ein Manko habe ich allerdings :

Die kleine Flasche scheint für mich persönlich nicht der Brüller

zu sein .

Im Moment habe ich ziemlich dunkel getönte Haare Namens “ Cassies “ ,

das ist in etwa ein Auberginen Ton . Als ich die Flasche ansetzte und

abdrückte , kam ein gewaltiger “ Puff “ aus dem kleinen Teil .

Ok , wäre ja nicht unbedingt schlimm , aber meine Haare hatten

einen wunderbaren Grauschleier , den ich auch nach rubbeln ,

verteilen , kämmen und föhnen nicht wegbekommen habe .

Am Abend sah ich immer noch wie Oma aus …

Schade , denn der Duft von “ Floral & Fruity “ hat mir

echt gut gefallen .

Herzlichen Dank an “ Rossmann “ und “ Batiste “ !!

Über diesen Test habe ich mich wirklich sehr gefreut.

Advertisements

10 Antworten zu ““ Batiste “ Trockenshampoo

  1. Hey, ich würde das auch gerne mal testen, aber noch sehe ich nicht ein den Preis dafür zu bezahlen.^^ Ich kenne mein Glück und hab dann auch welches was nach Erbrochenem riecht oder so 😀

    Gefällt 1 Person

  2. Batiste ist ja wirklich ziemlich gehypt und interessiert mich auch schon länger. Zwar brauche ich meine Haare nur jeden dritten Tag waschen, da sie nicht schnell fetten, aber so eine kleine Auffrischung zwischendurch ist ja auch nicht schlecht. 😉

    Liebe Grüße und alles Gute für’s neue Jahr!

    Gefällt 1 Person

  3. Ich durfte die Trockenshampoos auch testen 🙂
    Zwar würde ich dadurch nicht mein Duschen auslassen, aber ich nutze sie beispielsweise gerne wenn ich abends nochmal ausgehe 🙂
    LG.
    Maike

    Gefällt 1 Person

  4. Hey 😉

    Für mich sind diese Rossmann Posts gar nicht, was aber nichts mit deinem Blog, sondern viel mehr mit der Tatsache zusammenhängt, das ich kaum Kosmetik nutzen 😉 Dein Blog gefällt mir recht gut, kannte ihn noch gar nicht *hust* so lernt man Blogger kennen 🙂

    LG

    Manu

    Gefällt 1 Person

  5. Ich hatte das Trockenshampoo mal in einer Beautybox – nix für mich, danach fühlte sich mein haar wie stroh an.
    LG und schönen Abend noch

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s