“ Costa Meeresspezialitäten „

Über “ Lecker “ und “ Costa Meeresspezialitäten “ durfte ich die

“ Costa Pacific Prawns “ kaufen und testen !

Bekommen habe ich dafür einen 40 Euro Einkaufsgutschein ,

für den Rewe Lieferservice .

Mhmm , ich mag die Leckerchens !!

Eigentlich braucht man gar nicht viel dazu – wenn man sie mag 🙂

Auftauen ,anbraten , fertig !

Roh kann man sie natürlich auch verwenden , aber das ist nicht

unbedingt mein Ding 🙂

Das wäre natürlich etwas einfach und von daher gibt es die Teilchen bei mir

mit Dressing und mit Nudeln .

Also stellt euch ein Dressing aus folgenden Zutaten her .

Nehmt alles “ nach Schnauze “ , kostet einfach und glaubt mir ,

es wird gut gehen !

Ihr braucht :

* Joghurt – pur
* Öl, vielleicht Chili Öl ?
* Salz , Pfeffer
* Honig
* Senf

Alles ordentlich vermengen und verkosten !

Na ? Vielleicht doch noch ein wenig Honig ? 🙂

Ihr könnt auch Dill , nicht zu wenig , an die Sauce geben , das passt fantastisch 🙂

Ich habe noch diese Feigensenf Sauce zu Hause ,

passt auch gut zu den Pacific Prawns …

Die aufgetauten Garnelen bratet ihr vielleicht mit Knoblauch ??

In einer Pfanne an .

Lasst sie nicht zu lange braten ! Die brauchen wirklich nur ganz kurz .

Und dann heißt es eigentlich schon :

Genießen !!

Zu den chinesischen Nudeln :

Ihr braucht :

* Mie Nudeln
* Ingwer
* Sojasauce
* Pacific Prawns
* Bambussprossen
* Möhren oder anderes Gemüse
Im Prinzip könnt ihr die Zutaten noch ewig verlängern , aber ich wollte ja
etwas von den Garnelen haben 🙂

Zubereitung :

Taut die Prawns auf , danach legt ihr sie in die Soja Sauce und lasst sie dort

ca. 15 – 20 Minuten marinieren .

Ich habe noch gewürfelten Knoblauch mit reingetan .

Kocht die Nudeln nach der Packungsanleitung . Geht sehr einfach und schnell .

Schnippelt die Möhren oder das Gemüse welches ihr nehmt in Streifen .

Der Ingwer wird auch in kleine Stücke geschnitten .

Wenn die Prawns fein durchgezogen sind gebt ihr sie in eine Pfanne und bratet

sie darin ordentlich – aber nicht zu lange – an .

Nun müsst ihr sie wieder aus der Pfanne angeln , denn jetzt kommt

das Gemüse hinein !

Lasst auch das schön anbraten , aber bissfest bleiben .

Danach noch die Nudeln dazu und zum Schluss die Prawns .

Ich habe die Pfanne nicht mal vorher gekostet …

Irgendwie hat alles gleich geschmeckt 🙂

Und dazu vielleicht noch das Dressing ?

Boah , war das leeeecker !!

Zu den Pacific Prawns :

Ich bin da sehr mäklig , denn ich weiß das die Tierchen einen Darm haben .

Und ich weiß das sich das nicht gerade toll macht , diesen Darm zu entleeren .

Also bin ich nach dem Auftauen , sehr penibel an die Tierchen gegangen

und habe sie inspiziert .

Ich muss sagen , von den ganzen 300 g , war genau eine ,

die nicht ordentlich geputzt war . Nicht schlecht !!

Auch finde ich die Prawns so richtig schön groß und fest !

Ich glaube jetzt weiß ich auch , warum die Teilchen immer relativ teuer sind .

Hier stimmt die Qualität , die Konsistenz und somit auch der Geschmack 🙂

Die sind wirklich ihr Geld wert und absolut zu empfehlen !

Herzlichen Dank an “ Lecker “ und an “ Costa Meeresspezialitäten “ ❤

Das war ein verdammt leckerer Test !!

Advertisements

2 Antworten zu ““ Costa Meeresspezialitäten „

  1. Ach hibble, ich liebe deine vielen Bilder 🙂 so weiß ich ganz genau Bescheid.
    LG

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s