" Brötchen "


Jaaa , ich übe immer noch das Backen und nun sollten es Brötchen sein !

Da gibt es eine super schicke Seite im Netz , hier .

Sie hat auch 2 Koch – und Backbücher rausgebracht und ich bin am Überlegen …

Allerdings möchte ich noch ein paar Rezepte ausprobieren , um mich besser

entscheiden zu können 😉

Ich hatte letztens mal wieder einen Versuch gestartet , der dann so endete :

Sieht erst einmal nicht schlecht aus , oder ?

Aaaaber bei näherer Betrachtung :

Plattlinge !! Total flach !!

Und was habe ich gelernt ??

Wenn im Rezept steht “ Mehl Typ 550 “ , dann sollte man das auch nehmen !

Denn die Zahl bedeutet , das das Mehl besser aufgeht . Umso höher die Zahl ,

umso besser der “ Trieb “ .

Ich hatte das stinknormale Typ 405 genommen …

Also musste ein Zweiter Versuch her !

Ich entschied mich für Slavas “ Knusprige Dreieckbrötchen “

Auf dem Bild sehen sie toll aus und in den Kommentaren steht auch nur Gutes !!

Das sollte dann wohl zu schaffen sein ?

Ihr braucht :

* 180 ml lauwarmes Wasser

* 1 TL Zucker

* 1 x Hefe ( ich nehme immer die Tüte )

* 420 g Mehl Typ 550

* 30 g Weizenvollkornmehl

* 2 EL Öl

* 3 EL Jogurth

* 1 Ei

* 2 EL Sauerteigpulver ( ich hatte den in flüssig und habe die halbe Tüte genommen )

* 1 1/2 TL Salz

* Körner zum Bestreuen

Das Ganze habe ich in die Küchenmaschine gegeben und ordentlich mixen lassen .

Den Teig dann in eine beölte Schüssel geben , nochmals kneten und 25 Minuten gehen lassen .

Danach rollt man den Teig zu einem Kreis und teilt ihn in 8 Stücke .

Naja , mit der Form habe ich es immer …

Ok , die Stücke sprüht ihr mit Wasser ein und gebt die Körner darüber .

Das lasst ihr nochmals 15 Minuten gehen !

Nun ab in den Ofen . Ich habe wieder einen Topf mit Wasser hinein gestellt .

Bei ca. 210 Grad , ca. 17 – 20 Minuten backen .

Eimal schmulen?

Puh , sie scheinen aufzugehen . freu , freu !!

Ich glaube mein Herd ist kälter wie andere , meine waren wesentlich länger drinnen ,

ich habe mich nach der Bräunung gerichtet .

Und danach :

Ja , die sind immer noch nicht der Brüller , aber besser wie die Plattlinge !

Bei Slava sehen die auch viiiiel schicker aus …

Aufgeschnitten sahen sie dann so aus :

Gut , man konnte sie essen , Geschmacklich gab es nix zu meckern .

Aber wie gesagt ich bin überhaupt nicht zufrieden !

Vielleicht hätte ich nur 6 Brötchen formen sollen ?

Ich arbeite daran – ich WILL Brötchen !!!

Advertisements

3 Antworten zu “" Brötchen "

  1. Die zweiten sehen echt lecker aus!

    Gefällt mir

  2. Die zweiten sehen echt lecker aus!

    Gefällt mir

  3. Ja , aber nicht wie hohe Brötchen , danke 🙂
    LG

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s