Samsung " NX mini "

Ich denke das ist dann der letzte Bericht von der

“ Samsung NX mini “ ,

denn der Monat ist rum und die Kamera soll bestimmt bald zurück

geschickt werden ….

Mein Ergebniss :

Eine kleine , handliche Kamera in der viel mehr steckt , als man denkt !

Durch ihre Größe ist sie einfach zu transportieren oder in die Tasche

zu stecken .

Ok , durch das Objektiv etwas größer , aber es funktioniert noch ganz gut .

Auch wird sie nach einiger Zeit der Benutzung nicht schwer in der Hand .

Das finde ich schon wichtig , denn wenn ihr sie ständig mit euch

rumschleppt , immer zum Knipsen bereit , kann sich das Gewicht

schon bemerkbar machen .

Ihr Design finde ich gut gelungen , auch wenn ich mir die Farbe Rosa

ausgesucht habe , ist es nicht super auffallend 😉

Am angenehmsten finde ich ihre Bedienung !

Auspacken , loslegen . Sie macht eigentlich in allen Lebenslagen

tolle Fotos .

Sie stellt sich von alleine das Bild scharf ( ich hatte wirklich wenig Bilder ,

die ich gleich löschen musste ) , weiß alleine ob sie einen Blitz benötigt

und , und , und …

Selfies kann man Dank des schwenkbaren Displays auch super einfach

alleine machen !

Auch kann man die Fotos in der Kamera gleich bearbeiten oder völlig

verändern ( Bleistiftzeichnung zum Beispiel ) .

Der Akku hält sehr lange , wie ich finde . Ich habe etliche Fotos gemacht ,

sie bearbeitet , mit der Kamera rumgespielt und der Akku hielt und hielt .

Auch wenn er alle ist , das Laden dauert nicht so lange , bis er wieder

einsatzbereit ist .

Mit der Kamera App von Samsung kann man die Bilder entweder an den

PC senden oder an sein Handy .

Die wiederum kann man seinen Freunden so gleich weiter schicken und

die Lieben können an den Ereignissen teilhaben . Finde ich Klasse !

Auch meine anfänglichen Schwierigkeiten , das sich die Kamera mit dem

Handy verbindet , ließen nach einer Weile nach und die Beiden und ich

wurden richtig schnell im Übertragen 😉

Mit dem Bildbearbeitungsprogramm , welches man sich auf den Computer

ladet , bin ich allerdings gar nicht klar gekommen …

Ich konnte es somit auch nicht nutzen .

Allerdings fand ich das auch nicht so super wichtig , weil ich ja mit den

Fotos die ich gemacht habe , zufrieden war !

Das Programm hat mich aber in dieser Zeit 2 mal geärgert ! Es erschien

als kleines Fensterchen auf dem PC und dort bleib es auch , egal ob ich

im Netz war oder nicht . Ich musste es immer an den “ Rand “ schieben

oder den PC runterfahren .

Von alleine oder durch anklicken verschwand das Luder nicht .

Ich bin von der kleinen Kamera , mit großem Inhalt schwer begeistert und werde beim

Zuückschicken sicherlich ein Tränchen in den Augen haben 😉

Nun noch ein paar Bildchen , Abschiedsfotos sozusagen …

Meine Haustiere und meine Fortschritte in der „Tomatenzucht “ 😉

Viel Spaß !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s